NEOH Ingredients / NEOHpedia: Glycerine

Glycerin

Damit unsere NEOH CrossBars nicht trocken sind, sondern neben dem Crunchy-Feeling im Mund auch die cremige Komponente erhalten bleibt, kommt in den Riegeln Glycerin zum Einsatz. Außerdem stellten wir uns die Herausforderung, den Fettgehalt so gering wie möglich zu halten. Auch das konnten wir mit Glycerin erreichen. Neben den genannten Eigenschaften ist Glycerin für die Phospholipiddoppelschicht unserer Zellen unerlässlich, ja sogar lebensnotwendig. Also kann man zusammenfassend sagen, dass es sich bei Glycerin um ein tolles Produkt handelt, das unsere CrossBars in der Zusammensetzung abrundet.

Von der FDA als für den Menschen unbedenklich eingestuft worden, wurde für Glycerin auch kein ADI-Wert festgelegt.


Bei Glycerin handelt es sich um einen vielseitig einsetzbaren Stoff, welcher vor allem wegen seiner Eigenschaft als Feuchthaltemittel zu fungieren, in der Lebensmittelindustrie nicht mehr wegzudenken ist. Doch auch die Medizin macht sich die positiven Aspekte des Stoffes zunutze und setzt Glycerin bei der Behandlung von Hirnödemen ein.

Wenn Fette vom menschlichen Körper verdaut werden, wird im Darm Glycerin freigesetzt. Der vom Gewebe resorbierte Stoff gelangt anschließend in die Leber und ein Enzym namens Glycerinkinase wandelt Glycerin in Glycerin-3-phosphat um. Auch eine Oxidation oder Phosphorylation von Glycerin in Glycerinaldehyd-3-phosphat oder Glycerinsäure-2-phosphat sind möglich. So spielt Glycerin eine wichtige Rolle bei der Verarbeitung von Kohlenhydraten und Fetten. Außerdem ist Glycerin für unsere Zellmembran lebensnotwendig, da es ein großer Bestandteil der Phospholipiddoppelschicht darstellt.

In der Lebensmittelindustrie ist Glycerin ein wichtiges Feuchthaltemittel, Trägerlösemittel und Weichmacher. Aus Kaugummi, Fleischerzeugnissen und Süßspeisen ist es nicht mehr wegzudenken. In der Medizin wird Glycerin unter anderem zur Behandlung von Hirnödemen eingesetzt, sowie zur Erhaltung der menschlichen Hirn- und Organfunktionen.

Chemisch wird Glycerin bei der Verseifung von pflanzlichen Ölen oder tierischen Fetten als Nebenprodukt gewonnen.

• Feuchthaltemittel
• Weichmacher
• Wichtig für Verdauung
• Lebensnotwendig für menschliche Zellen

Quellen

GRESSNER, A. M., ARNDT, T.: Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. Springer Verlag, Berlin 2007

KOHSE, K. P., DÖRNER, K.: Taschenlehrbuch Klinische Chemie und Hämatologie. Thieme, Stuttgart 2019

HANS G. SCHLEGEL: Allgemeine Mikrobiologie, Herausgeber: Georg Fuchs, Georg Thieme Verlag, Stuttgart; 8. völlig überarbeitete u. erweiterte Auflage erschienen im September 2006

🚚 Kostenlose Lieferung ab 25 €

📦 30 Tage Rückgaberecht

🔑 Sichere Zahlung und Datenschutz

Lieferung kostenlos
Gesamt

Versandkosten werden am Checkout berechnet

Zum Checkout
Wie wäre es hiermit?